Auf immer mehr Baustellen, Steinbrüchen, Kiesgruben aber auch in anderen Bereichen, wie dem Garten- und Landschaftsbau werden Bagger und Lader eingesetzt.

Die Unfallstatistik zeigt hier beispielsweise auf, dass in unmittelbarer Umgebung von Erdbaumaschinen die Unfallgefahr durch Quetschungen, überrollen oder Anfahren von Personen oft schwer unterschätzt wird.

Nur eine praxisnahe Aus- und Weiterbildung des Bedienpersonals kann schwerwiegende Folgen vermeiden helfen.

Besonderheiten bilden hier vor allem bestimmte Anbaugeräte, z.B. Stapelgabel für Radlader oder Krananbau, hier sind entsprechend Maschinenrichtlinie gültiger Staplerschein / Kranführerausweis erforderlich.

Nur eine praxisnahe Aus- und Weiterbildung des Bedienpersonals kann schwerwiegende Folgen vermeiden helfen.

Baumaschinenfahrer werden von uns nach VBG 40 in Theorie und Praxis unterwiesen.

Nach erfolgreicher Prüfung erhalen die Teilnehmer einen Fahrausweis.

Folgende Themen werden unterrichtet:
  • Allgemeine/Rechtliche Grundlagen
  • Unfallverhütung
  • Funktions-und Sicherheitsprüfungen
  • Aufbau und Antriebsarten
  • Fahrverhalten und Fahrzeugcharakteristik
  • Betrieb Allgemein
  • Umgang mit Last
  • Sondereinsätze
  • Fahrübungen

Am Ende erfolgt eine Theoretische sowie Praktische Prüfung.

Termine werden auf Anfrage vergeben.