Es kommt nicht nur auf das Budget an: Ob Kauf, Miete oder Leasing beim Erwerb neuer Gabelstapler das Rennen machen, ist auch eine Frage von Einsatzbereich und weiterer Planung. Was wäre für Sie passend?

Eine positive Ausgangslage für gute Konditionen, planbare Abschreibungen und alle Vorzüge eines fabrikneuen Diesel-, Gas- oder Elektrostaplers: Wer sich für den Kauf neuer Gabelstapler entscheidet, ist auf der sicheren Seite – bindet aber auch einiges an Kapital. Günstiger ist es da natürlich, einen gebrauchten Stapler zu kaufen. Hier sollte man aber Rücklagen für evtl. neue Batterien oder Ersatzteile bilden.
Anders bei der Miete: Sie zahlen nur für die Nutzung des Staplers und können diese entsprechend absetzen; Verschleißteile und Wartung spielen keine Rolle. Ideal für vorübergehende Projekte oder Auftragsspitzen.
Ähnlich verhält es sich beim Leasing, allerdings vereinbaren Sie hier eine feste und meist längerfristige Laufzeit.
Mit einer Finanzierung schließlich kommt man auch ohne zuvor gebildetes Kapital an einen hochwertigen neuen oder Gebraucht-Stapler. Hersteller und Händler locken hier häufig mit Angeboten.
 
Doch das sind nur die wichtigsten Fakten: Wie Sie am besten zu Ihrem neuen Gabelstapler kommenund welcher Weg sich für Ihre individuelle Situation empfiehlt, klärt umfassend ein Beratungsgespräch: Bei Isfort Gabelstapler aus Heek - Ahaus- Münster - Osnabrück erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten!