Vielseitige Schulung zur Ladungssicherung

Im Warenfluss – sei es im Lager, in der Produktion oder auf dem Umschlagplatz – ist die richtige Ladungssicherung das A und O der Arbeitssicherheit. Das betrifft zum einen die horizontale und vertikale Waren- und Güterbewegung in der Intralogistik selbst; zum anderen aber auch die Sicherung nach dem Verladen, zum Beispiel auf LKW. Nicht minder wichtig ist die richtige Bedienung des Flurförderzeugs beim Verladen, um eine sinnvolle und gleichmäßige Gewichtsverteilung auf dem Transportfahrzeug zu erreichen.

Vom Stapler herabfallende Lasten, umkippende Flurförderzeuge, überlastete Lagertechnik oder umherrutschende LKW-Ladungen: Die Gefahren sind groß, wenn die Ladungssicherung vernachlässigt wird. Deshalb gehen wir bei unserer Schulung zur Ladungssicherung streng nach BGV D 29 / DGUV Vorschrift 70 vor – und bieten und Ihren Mitarbeiter/-innen eine äußerst vielseitige Schulung, deren Inhalte in zahlreichen Gebieten der Intralogistik Verwendung finden.

Die Schulung / das Seminar zur Ladungssicherung findet am Unternehmenssitz von Isfort in Heek / Münsterland statt. Auf Wunsch kommt unser Schulungsteam auch zu Ihnen ins Unternehmen. Abhängig von der Teilnehmerzahl, ist das im Gebiet zwischen Lingen (Ems) und nördlichem Ruhrgebiet sowie zwischen Münster und der niederländischen Grenze möglich.

Schulung / Seminar zur Ladungssicherung

Isfort Staplertechnik schult die Inhalte gemäß BGV D29 / DGUV Vorschrift 70. Dazu zählen unter anderem:

  • Fahrzeugaufbauten, Aufbauteile, Einrichtungen und Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Standsicherheit
  • Einrichtungen gegen Kippen
  • Be- und Entladen
  • Gefahrbereiche
  • Besteigen, Begehen und Verlassen von Fahrzeugen
  • Prüfung der Fahrzeuge und Sicherungseinrichtungen

Schulungsanfrage

Kontaktdaten


Teilnehmerdaten

Teilnehmer 1
Teilnehmer 2
Teilnehmer 3
Teilnehmer 4
Teilnehmer 5