Gewissenhafte Schulung für Kranführer

Vielleicht ist ein Kran kein alltägliches Gerät in der Intralogistik – aber je größer eine Produktion, ein Lager oder ein Warenumschlag ist, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch Kräne für den Materialfluss eingesetzt werden. Au0ßerdem gibt es für Flurförderzeuge und Baumaschinen Kran-Anbauten, für die eine entsprechende Bediener-Qualifikation nötig sein kann.

Wie auch die Führer von Gabelstaplern und Flurförderzeugen, profitieren (angehende) Kranführer von unserem Seminar / unserer Schulung. Isfort Staplertechnik bildet nach DGUV Grundsatz 309-003 (bisher BGG 921) und DGUV Vorschrift 52 (bisher BGV D6) aus. Wir vermitteln den Bedienern von Lagertechnik nicht nur den richtigen Umgang mit dem Kran, sondern sensibilisieren sie für potenzielle Gefahren in der Intralogistik und qualifizieren sie für eine sichere Bedienung sowie gewissenhafte Schadensvermeidung.

Wir vermitteln den Schulungsteilnehmer/-innen alle vorgeschriebenen theoretischen Schulungsinhalte in unseren eigenen Schulungsräumen in Heek / Münsterland. Auf Wunsch und je nach Teilnehmerzahl kann die theoretische Unterweisung auch vor Ort in Ihrem Unternehmen erfolgen. 

Der praktische Teil erfolgt immer in Ihrem Unternehmen: Der Kranführer wird also auf „seinem“ Lagerkran unterrichtet, was sich deutlich auf Motivation und Engagement auswirkt.

Schulung / Ausbildung zum Kranführer

Für alle Mitarbeiter, die einen Kran bedienen.

Auszug aus den Seminarinhalten gemäß DGUV Grundsatz 309-003 (bisher BGG 921) und DGUV Vorschrift 52 (bisher BGV D6):

  • Krantechnik/Kranaufbau
  • Arbeitssicherheit
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Lastaufnahmeeinrichtungen und Anschlagen von Lasten
  • Unterweisung in Bedienung des Kranes

Vorteile für Ihr Unternehmen / Ihre Intralogistik:

  • Weniger Unfälle
  • Weniger Schäden
  • Weiterqualifizierung Ihrer Mitarbeiter

Dauer: 1 Tag

 


Schulungsanfrage

Kontaktdaten


Teilnehmerdaten

Teilnehmer 1
Teilnehmer 2
Teilnehmer 3
Teilnehmer 4
Teilnehmer 5